Nach oben scrollen

Ausbildungsplätze

Notare betreuen Menschen in wichtigen Rechtsangelegenheiten, zum Beispiel beim Kauf eines Hauses, bei der Errichtung eines Testaments oder bei der Gründung einer Firma.

Als Notarfachangestellte/r unterstützen Sie den Notar dabei. Sie führen Vorgespräche, bereiten in Abstimmung mit dem Notar Verträge und andere Urkunden vor und kümmern sich um deren Abwicklung.

Sie haben täglich mit Menschen zu tun, bearbeiten Vorgänge von rechtlicher und wirtschaftlicher Bedeutung, verwenden modernste Bürotechnik und können durch ihre Arbeit anderen weiterhelfen.

Notarfachangestellte genießen hohes Ansehen. Die Beschäftigungsaussichten und die Vergütung sind hervorragend. Zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven stehen Ihnen offen. Überdies werden Ihnen die im Beruf erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten auch im Alltag von großem Nutzen sein.

Sie sollten mindestens einen guten Mittleren Schulabschluss oder Abitur haben. Gute Kenntnisse in Deutsch und Mathematik erleichtern Ihnen das Erlernen der juristischen und wirtschaftlichen Denkweise. Für das Entwerfen von Verträgen und Briefen benötigen Sie sehr gute Rechtschreibkenntnisse und einen guten Ausdruck.

Neben äußerster Genauigkeit ist auch Verständnis für die Ziele, Sorgen und Nöte der Mandanten gefragt. Außerdem erwarten wir ein freundliches Auftreten, Leistungsbereitschaft und absolute Verschwiegenheit.

Nächster Ausbildungsbeginn ist der 1. August 2021.